Aktuell

Willkommen im neuen Jahr 2018

Im asiatischen Mondkalender wechseln sich 12 unterschiedliche Tierkreiszeichen im Jahresrythmus ab. Als elftes Tierkreiszeichen beginnt am 16. Februar das Jahr des Hundes im Element Erde und endet am 4. Februar 2019. 
Das Zeichen des Hundes steht für Ehrlichkeit und Tatkraft, seine Energie fördert die Kommunikation und stärkt den Wagemut. Der Hund beeindruckt mit Integrität, scharfer Beobachtungsgabe, Loyalität und kreativen Lösungswegen.  
Das Element Erde steht für logisches Denken, Realitätssinn und Verlässlichkeit.
Nach asiatischem Verständnis stehen im Jahr des Hundes 2018 praktische Lösungen und Engagement für ethische und soziale Ziele im Fokus. 
In diesem Kontext steht das diesjährige Shinson Hapkido Jahresmotto >Jeden Tag etwas gutes tun< hier zum Download bereit. Auch in diesem Jahr wünschen wir Allen Freude und Klarheit für ihr Tun!

Lesen Sie auch das Grusswort zum Jahr 2018 von Sonsanim Ko. Myong.

Neuer Dojang im Echaztal eröffnet

Nicht allen ist der Fluß Echaz bekannt - die nahe gelegene Stadt Reutlingen dürfte aber den meisten ein Begriff sein. Wir gratulieren BuSabomnim Markus Keck herzlich zur Eröffnung seines Dojangs am 1. Februar und wünschen alles Gute und viel Glück!

Markus Keck (links) und Jochen Liebig (1. Vorsitzender der ISHA eV.) bei der Übergabe der Dojanglizenz

Jahresabschlussfeier 2017

Kurz vor Weihnachten fand wieder einmal die internationale Shinson Hapkido Benefiz Jahresabschlussfeier statt. Jedes Mal gibt es dort ein großes Buffet, Live-Musik, alle Danträger auf der Bühne, eine Tombola zugunsten der Diakonia Sisterhood in Korea und die Gelegenheit zu Tanzen. Dieses Jahr wurde das 31.Ki begrüßt, die neuen Träger des 2. und 3.Dan nach bestandener Prüfung gefeiert und bereits zum fünften Mal wurde von Sonsanim Ko Myong, einer neuen Generation Sabomnims, der Meisterbrief öffentlich überreicht. Mehr lesen...

Die Spendenaktion auf der Jahresabschlussfeier war ein voller Erfolg:

Sommerlager 2018

Nach dem Camp ist vor dem Camp...
Unsere belgischen Freunde sind schon kräftig in der Vorbereitung und freuen sich auf viele internationale Gäste.

Neugestaltung der Kyosanimlehrgänge

Seit 1996 gibt es im Shinson Hapkido eine eigene LehrerInnen (Kyosanim)-Ausbildung, die mit der Möglichkeit zum Erwerb einer Unterrichtslizenz abschliesst. Die Idee einer eigenen Qualitätssicherung beinhaltet auch den immer wiederkehrenden Nachweis vom Besuch eigens dazu veranstalteter Lehrgänge und schreiben eines entsprechenden Berichtes in einem Turnus von maximal 3 Jahren. Im Rahmen dieses Kurses gibt es auch jeweils eine Erste-Hilfe-Einheit in  der auch eine Stunde lang Grundlagen der asiatische Naturheilkunde (Hwalin Sul)unterrichtet werden.
Dieses System ist nun mit Beginn des neuen Jahres erneut weiterentwickelt worden - eine Kurzbeschreibung der aktuellen Regelungen finden Sie hier ...